Südwest Mail FAQ

Ihre Fragen – unsere Antworten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unserem Service. Ist Ihre Frage nicht dabei?

Unser Kundenservice gibt Ihnen Antworten und hilft gerne persönlich weiter.

Versand durch Südwest Mail

Muss ich meine Briefe selbst frankieren?
Nein. Als Geschäftskunde übernehmen wir die Frankierung für Sie.

Welches Label muss ich auf die Auslandssendungen anbringen?
Keines. Die Sendungen werden unfrankiert in einem Druckverschlußbeutel übergeben.
Als Privatkunde reicht es, den nächst höheren Wert der Briefmarke zu kaufen.

Können kleinere Sendungsmengen auch direkt bei Südwest-Mail angeliefert werden?
Ja. Registrierte Kunden erhalten Kundenkarten. Mit dieser Karte können Sendungen direkt in unserem Sortierzentrum angeliefert werden. Das gilt auch für Briefmarkensendungen (hier ist natürlich keine Kundenkarte notwendig).

Wenn Briefe an die DPAG übergeben werden, muss ich dann nachzahlen?
Nein als Privatkunde nicht. Ihre Sendung kann ich ganz Deutschland mit der Südwest-Mail Briefmarke verschickt werden.

Wie werden die Sendungen gezählt?
Ihre Kundenkarte wird vom Maschinenführer eingelesen.
Unsere hochmoderne Sortieranlage beinhaltet eine automatische Zählung der Sendungen sowie eine Aufschlüsselung nach Format.
Ihre Sendungen werden somit automatisch Ihrer Kundennummer zugeordnet.

Zustellung per Südwest Mail

Beliefern Sie auch Postfachadressen?
Ja. Postfachadressen werden von uns zur Zustellung der DPAG übergeben.

Bietet Südwest-Mail eine Zustellung von Paketen an?
Die bundesweite Zustellung von Paketen zu günstigen Konditionen erfolgt über unseren Partner DPD. Dafür erhalten Sie Paketscheine. Hier geht es zu den Preisen.

An welchen Wochentagen wird zugestellt?
Zustelltage sind Dienstag bis Samstag.

 

Abholung durch Südwest Mail

Wann erfolgt die Abholung der Sendungen?
Die Sendungen werden in der Regel am Nachmittag durch Südwest-Mail abgeholt, nach Absprache auch zu einem anderen Zeitpunkt.

An welchen Wochentagen wird abgeholt?
Abholtage sind Montag bis Freitag.

Gibt es eine Mindestabnahmemenge?
Ja. Unsere Dienstleistung kann ab einer durchschnittlichen Tagespostmenge von 20 Sendungen genutzt werden. Dafür berechnen wir eine Servicepauschale von 2,70€ zzgl. MwSt. je Tag. Ab 40 Sendungen pro Tag ist die Abholung kostenfrei.

Ihr Vertrag mit der Südwest Mail

Gibt es eine festgelegte Vertragslaufzeit?
Mit dem Abschluss eines Beförderungsvertrags ist die Zustellung Ihrer Post mit eigenen Zustellern sowie mit Partnern gewährleistet. Im unbefristeten Vertrag sind im Wesentlichen die Abholzeiten, Vertragsbeginn und der Abholort vermerkt.

Wann erhalte ich die Abrechnung?
Die Rechnungen werden zwischen dem 5-8. Werktag des Folgemonats erstellt.

Kann ich für jede Kostenstelle unseres Unternehmens eine separate Kundennummer erhalten?
Ja, grundsätzlich schon.

Wie ist die Kündigungsfrist?
Sie können jederzeit zum Monatsende kündigen.

Partner der Südwest Mail

Arbeitet Südwest-Mail mit Partnern?
Ja. Südwest-Mail pflegt Zustell-Kooperationen mit den Zustellgesellschaften namhafter Zeitungsverlage auf Regionalebene sowie Partnerschaften mit bundesweit tätigen Unternehmen wie Spring Global Mail oder DPD. Die Regellaufzeit ist analog der DPAG.

Was sind DPAG-Sendungen?
Sendungen, die außerhalb unseres Zustellgebiets liegen oder um unzustellbare Sendungen. Diese Sendungen übergeben wir der Deutschen Post AG (DPAG).